G9 Auswirkung von Zurückziehung oder Streichung auf die Mannschaftsmeldung


9 Auswirkung von Zurückziehung oder Streichung auf die Mannschaftsmeldung

9.1 Stamm- und Reservespieler von Mannschaften, die zurückgezogen oder gestrichen wurden, dürfen während der laufenden Spielzeit nur in oberen Mannschaften des Vereins eingesetzt werden.
9.2 Spieler mit Sperrvermerk von Mannschaften, die zurückgezogen oder gestrichen worden sind, dürfen während der laufenden Halbserie in keiner anderen Mannschaft ihres Vereins eingesetzt werden. Sie können zur auf den Rückzug bzw. die Streichung folgenden Halbserie in der nächsthöheren Mannschaft eingereiht werden. Der Sperrvermerk bleibt in diesem Fall in der nächsthöheren Mannschaft bestehen.
9.3 Bis zum Ende der laufenden Halbserie behalten die Spieler einer zurückgezogenen oder gestrichenen Mannschaft ihren Status als Stammspieler, gekennzeichneter Stammspieler oder Reservespieler dieser Mannschaft bei. Sie rücken ggf. als nächstberechtigte Spieler auf, sofern sie keinen Sperrvermerk haben.
9.4 Sofern die Zurückziehung/Streichung bis zum 22. Dezember erfolgt ist, können alle Spieler dieser Mannschaft in der Rückrunde in einer oberen Mannschaft des Vereins als Stamm- oder Reservespieler gemeldet werden.


Gehe hier:

^ nach oben ^

zurück: <<< WSO des DTTB